Frei Licht Raum 

Licht & Farben 

Informationsmedizin & Aurachirogie 

Die Aura-Chirurgie findet als nicht invasiv energetische Methodik im Aurafeld statt, in der jede Situation mit ihren Erfahrungen, Herausforderungen, Verletzungen, sowie Traumata und die dazugehörigen Gefühle, Gedanken und Empfindungen auf einer feinstofflichen Ebene gespeichert werden. Damit bleiben Erlebnisse sowohl im Körper als auch in unserem Aurafeld als Information gespeichert.

 

Diese können im Hier und Jetzt psychische und körperliche Beschwerden verursachen. Ziel der Aura-Chirurgie ist es, diese gespeicherten, emotional belastenden Informationen aufzudecken und aufzulösen.

Man nutzt die Schwingung um Blockaden und Disharmonien ausfindig zu machen. Hierzu verbindet man sich mit seinem Klienten auf der energetischen Ebene, um Blockaden und Störfelder aufzuzeigen und aufzulösen. 

Version 2.png
IMG_2428.jpg
DSC_6602.jpg

Wichtig ist hierbei die ganzheitliche Betrachtung von Körper, Geist und Seele mit dem Ziel, dass die Erkrankung sich im besten Falle auflösen kann. Denn heute weiß man: Von der Geistheilung bis hin zur Schulmedizin, alles geschieht nach dem Resonanzprinzip. Entscheidend ist, welches System der Patient selbst zulässt, damit er sein Problem und dann damit das Symptom erkennen und die dahinterstehende Ursache loslassen kann. Dies erreichen wir gemeinsam durch das Erkennen des Symptoms, erforschen der dahintersteckenden Ursache, Behebung der Blockade anhand verschiedenster Techniken und das Besprechen des ursprünglichen Themas. 

Mir ist es wichtig, dass meine Klienten auch in der Beratung erfassen können, welche Umstände zum Symptom geführt haben und warum Krankheiten und Schmerzen da sind und wieso manche Dinge so schwerfallen oder belasten. Sind sie wirklich auf einmal da oder ist das vielleicht etwas, was mich schon länger beschäftigt. Was ich unbewusst bei Seite geschoben oder für unwichtig erachtet habe? 

"Warum habe ich mich in gewissen Situationen so verhalten und warum habe ich auf Dinge reagiert, so wie ich reagiert habe?"

Die Informationsmedizin beschäftigt sich damit, dies erkennen und mit allen Sinnen zu erfassen. Nur dann sind wir auch in der Lage, unsere Sichtweise und unser Verhalten zu ändern. Denn unsere Glaubenssätze und Verhaltensmuster formen und bestimmen unser Leben mehr, als uns dies bewusst ist. 

Hierzu nutzt man unterschiedliche Techniken um Blockaden und Disharmonien ausfindig zu machen und um Blockaden und Störfelder anzuzeigen und aufzulösen. 

Design Guide Marion Renneberg A4 (1).png

Herraus aus 

  • dem Gedankenkarussell

  • Ängsten & Stress

  • negativen Gedankenmuster & Glaubenssätzen

  • Dysbalance 

  • Blockaden des Energieflusses

  • Kraftlosigkeit & Müdigkeit

  • Belastung durch Störzonen im Haus oder in der Wohnung

  • den Verletzungen 

  • etc.

Zurück zu 

 

  • Gesundheit & Wohlbefinden 

  • Lebensfreude 

  • Selbstachtung & Selbstwertgefühl 

  • Energie & Kraft

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte

  • Freude & Leichtigkeit

  • Körper, Geist und Seele im Einklang 

  • etc.